Werbung mit Testergebnissen

Werbung mit Testurteil

 

BGH, Beschluss vom 15.08.2013, - I ZR 197/12 -:

"Eine Werbung mit älteren Testergebnissen (hier: Testergebnis der Stiftung Warentest für Kaffee-Pads) ist grundsätzlich unbedenklich, wenn der Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung erkennbar gemacht wird, für die Produkte keine neueren Prüfungsergebnisse vorliegen und die angebotenen Produkte mit den seinerzeit geprüften gleich und auch nicht durch neuere Entwicklungen technisch überholt sind."

 

 

Hier geht es zur kostenlosen und unverbindlichen Anfrage